News

Begehung Erweiterungsbau Seidel medipool GmbH

Erstellt am Mittwoch, 23. März 2016 21:59
Zugriffe: 2562

Die Firma Seidel medipool GmbH hat ihre Niederlassung in Reichertshofen mit einem Erweiterungs- und Neubau vergrößert. Aus diesem Anlaß wurde die örtlich zuständige Feuerwehr Reichertshofen sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen/ilm am 23.03.2016 zu einer Betriebsbegehung eingeladen. 

Bemerkenswerte Eckdaten: Die Betriebshallen umfassen eine Lagerfläche von ca. 13.000 qm wobei die Medizinprodukte bis zu einer Höhe von 9,5 m im Hochregallager abgelegt werden. Die brandschutztechnischen Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand der Technik und erfüllen geltende Vorgaben. 

Die Firma Seidel medipool wurde vor kurzem für sein Engagement um das Feuerlöschwesen in Bayern ausgezeichnet. Siehe Bericht.

Begehung Seidel

TN

Markt Reichertshofen investiert in neues Rettungsgerät

Erstellt am Samstag, 30. Januar 2016 10:05
Zugriffe: 4567

In der Gemeinderatssitzung am 19.01.2016, beschloss der Gemeinderat Reichertshofen einstimmig (19:0) über die Ersatzbeschaffung einer Drehleiter (DLAK 23/12) für die Feuerwehr Reichertshofen. Die Ersatzbeschaffung wird notwendig, da die Instandhaltungskosten für den weiteren Betrieb des jetzigen Fahrzeugs über das 32. Betriebsjahr hinaus, zu kostenintensiv werden.

In einer Ausarbeitung von Kommandant Jürgen Lehner wurden die Kosten einer Instandhaltung, inklusive der nötigen Prüfungen für eine weitere Nutzung, den Kosten einer Ersatzbeschaffung gegenübergestellt. Durch die Zuschüsse des Freistaates Bayern, des Landkreises Pfaffenhofen a.d. Ilm und der Beschaffung im Rahmen einer interkommunalen Kooperation (Sammelbestellung), wären 50% der Anschaffungskosten durch den Markt Reichertshofen zu tragen. Auf Grundlage der Kostenaufstellung empfahl Bürgermeister Michael Franken die Ersatzbeschaffung anzustreben und darüber den Gemeinderat abstimmen zu lassen.

Primär dient die Drehleiter der Menschenrettung. Zudem stellt dieses Rettungsgerät gemäß der Bayerischen Bauordnung (BayBO) den 2. Rettungsweg für verschiedene Bauten im Marktgebiebt (Nichtsonder- und Sonderbauten), dessen Gebäudehöhe 7 Meter überschreiten sicher.

In gewohnter Weise werden wir auf unserer Internetpräsenz über den Verlauf der Ersatzbeschaffung berichten.

 

Presseberichte: Hallertau.infoDonaukurier

TN

Ehrenamt ist Ehrensache!

Erstellt am Sonntag, 08. November 2015 20:54
Zugriffe: 2673

Wussten Sie dass schon? Der Markt Reichertshofen könnte Gemeindebewohner, die zwischen 18 und 60 Jahre alt sind, verpflichtend zum Feuerwehrdienst heranziehen (Bayerisches Feuerwehrgesetz - BayFwG Art. 13).

Glücklicherweise gibt es Sie noch, diese Ehrenamtlichen, die Ihre Freizeit für den Schutz der Bevölkerung opfern.  Damit dies auch weiterhin so bleibt, bitten wir Sie um Ihre aktive Unterstützung! Werden Sie aktives Mitglied bei einer der vier Feuerwehren (Hög, Langenbruck, Reichertshofen und Winden a. Aign) im Markt Reichertshofen.

Wir garantieren Ihnen: Bei uns sitzen Sie nicht auf der Ersatzbank!

Interessierte Damen/Mädchen und Herren/Jungen ab 14 Jahren können sich gerne mittwochs ab 18:30 Uhr, im Feuerwehrhaus Reichertshofen informieren.

 

Ihre Feuerwehr Reichertshofen

ehrensache

Weiterführende Beitrage finden Sie unter folgenden Link`s:

"Frauen zur Feuerwehr!"

Bei uns sitzt keiner auf der Ersatzbank!

Jugendfeuerwehr - ein starkes Engagement

TN

Dekonübung in der GSB

Erstellt am Samstag, 24. Oktober 2015 16:36
Zugriffe: 5400

Großangelegte Gefahrstoffübungen mit unserem Dekon-P-Anhänger.

Wie bereits im letzten Jahr, so wird auch dieses Jahr wieder an zwei hintereinander folgenden Samstagen in der GSB in Ebenhausen der Ernstfall geübt. Mit insgesamt vier unterschiedlichen Szenarien werden Übungslagen vorbereitet, die mit Chemikalienschutzanzügen und dem Dekon-P Anhänger abgearbeitet werden. Unter der Leitung von Kreisbrandmeister Johann Rottler aus Geisenfeld, dem Kreisbrandmeister H. Bernhard Meier aus Wolnzach und dem Kreisbrandmeister H. Roland Seemüller sind die Feuerwehren des Landkreises zu dieser Übung eingeladen. Am Ersten Übungstag waren die Feuerwehren aus Wolnzach, Geisenfeld und Pfaffenhofen beteiligt. Am zweiten Übungstag kamen die Feuerwehren aus Ebenhausen und wiederum Pfaffenhofen.

Gestartet wurde mit einem theoretischen Teil, eine Einweisung für alle Geräteträger und Einsatzkräfte im Chemikalienschutzeinsatz durch die Kollegen von der Werkfeuerwehr GSB.

Danach wurden verschiedende Einsatzlagen wie ein Unfall in einem Labor, ein Unfall beim Transport in einen LKW, ein Unfall mit einem Gabelstapler und eine Leckage an einer Leitung mit Gefahrstoff angenommen. Die Feuerwehr Reichertshofen ergänzte diese Übungen durch den Dekon-P Anhänger um die Einsatzkräfte und auch die verletzten geretteten Personen zu dekontaminieren. 

Ein herzlichen Dank gilt dem Organisator Johann Rottler und seinem Team sowie der Werkfeuerwehr GSB für die Vorbereitung und gelungene Durchführung.

Hier noch ein paar Bilder:

JL

Markt Reichertshofen investiert in Hochwasserschutz

Erstellt am Freitag, 16. Oktober 2015 17:11
Zugriffe: 3127

Der Markt Reichertshofen beschaffte im Rahmen des Hochwasserschutzes ein "Flachwasserschubboot". Die Kosten für das Rettungsgerät teilen sich zu gleichen Teilen der Freistaat Bayern (Förderprogramm StMI) und der Markt Reichertshofen.

Das Flachwasserschubboot ist vielseitig einsetzbar und wird in Reichertshofen bei Hochwasser- und Eisrettungseinsätzen sowie bei Badeunfällen zum Einsatz kommen.

Übernommen wurde das Boot vergangene Woche beim Hersteller in der Nähe von Remagen. Wie es in der "Seefahrt" üblich ist, wurde das Boot mit einer Sekttaufe auf den Namen "BAVARIA I" getauft und in Dienst gestellt.

Die Feuerwehr Reichertshofen bedankt sich bei der Marktgemeinde Reichertshofen für diese Investition, die den Bürgern zugutekommt. 

 Uebergabe Boot 1 1

Bild v.l.n.r.: Michael Thaller, Herr Grimmer von der Firma Schaefer und Markus Schenk bei der Übernahme in Remagen-Oberwinter.

Link zur Herstellerinformation

TN

"Frauen zur Feuerwehr!"

Erstellt am Freitag, 09. Oktober 2015 22:20
Zugriffe: 3114

Bei der Feuerwehr Reichertshofen sind drei Frauen im aktiven Dienst; gerne hätten wir mehr weibliche Verstärkung! Die diesjährige Kampagne des Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV-Bayern) greift dieses Thema auf und hat das Ziel, den Frauenanteil in den bayerischen Feuerwehren zu erhöhen. 

Interesse? Gerne stehen wir Ihnen mittwochs ab 18:30 im Feuerwehrhaus Reichertshofen für Fragen zur Verfügung. 

webbanner quartett 72dpi

Informationen im Netz erhalten Sie über folgende Links:

http://www.frauen-zur-feuerwehr.de

http://www.lfv-bayern.de

Quellen: www.lfv-bayern.de, www.frauen-zur-feuerwehr.de

TN

Wetter vor Ort

*

Heiter

9 °C
Nordwest 2.4 km/h

Dienstag
Heiter (6 ↔ 21 °C)

Mittwoch
Heiter (6 ↔ 21 °C)

Donnerstag
Heiter (7 ↔ 21 °C)

Freitag
Heiter (5 ↔ 19 °C)

Besucher Zähler

Heute253
Gestern2906
Monat45620
Gesamt3246365

Adressen der FF

Angebote und Rechnungen 
Gemeinde Reichertshofen 
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
z. Hd. Herrn .....
Schlossgasse 5
85084 Reichertshofen
 
Allgemein
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen
 
Vereinsadresse
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen 
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen

Rufnummern der FF

Feuerwehrgerätehaus Telefon
+49 8453 8810
 
Feuerwehrgerätehaus Fax
+49 8453 30692
 
1. Kommandant Jürgen Lehner
+49 162 36 74 825
 
2. Kommandant Michael Thaller
+49 171 953 90 89 
 
1. Vorsitzender Christian Wolff
+49 160 970 86 496
 
2. Vorsitzender Jens Ulrich
+49 8453 336743