News

Gemeindeübergreifende Übung "Brand im Seniorenzentrum"

Erstellt am Samstag, 01. Oktober 2016 21:51
Zugriffe: 4008

Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche 2016 luden die Feuerwehren Baar und Ebenhausen am heutigen Nachmittag zur Großübung ein. Ein angenommener Zimmerbrand in einem Seniorenzentrum in Ebenhausen forderte das Zusammenspiel aller beiteiligten Einheiten.  

Mehrere Atemschutztrupps waren im Inneren des Gebäudes damit beschäftigt, den Zimmerbrand zu löschen, alle Bewohner aus dem Gebäude zu evakuieren und vermisste Personen zu suchen. Zudem wurde ausserhalb des Gebäudes die Reichertshofener Drehleiter für die Menschenrettung in Stellung gebracht. In dem Übungsszenario wurde der Aufbau einer Wasserversorgung von der nahegelegenen Paar mit eingebunden. 

Unter den begeisternden Blicken der Bewohner, konnten die Feuerwehren ein erfolgreiches Zusammenspiel demonstrieren. Für die Einladung bedanken wir uns herzlichst bei den Feuerwehren Baar und Ebenhausen. 

  • Ebh_011016_1
  • Ebh_011016_2

Weitere Berichte und Bilder unter Facebook Feuerwehr Baar e.V.  und www.ff-ebenhausen.de

TN

"Lang anhaltender Regen sorgt für Ausnahmezustand"

Erstellt am Sonntag, 18. September 2016 22:48
Zugriffe: 3923

Leider passend zur Kampagne des Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV) -"Freiwillige Feuerwehr - Im Katastrophenfall unverzichtbar!"- unterstützten heute mehrere Hilfsorganisationen, unter anderem die Reichertshofener Feuerwehr, die Arbeit der Feuerwehr Ingolstadt. Nach heftigem Starkregen liefen im Ingolstädter Süden mehrere Keller voll mit Wasser. 

Solche Einsätze zeigen, dass wir gemeinsam etwas bezwecken können. Deshalb brauchen wir Deine Unterstützung! Hilf uns zu helfen! [mehr Informationen...]

Quelle "Titel": Facebook Berufsfeuerwehr Ingolstadt

Kampagne 2016: "Freiwillige Feuerwehr - Im Katastrophenfall unverzichtbar!"

Erstellt am Freitag, 16. September 2016 23:57
Zugriffe: 2112

Unterstütze deine örtliche Feuerwehr mit einer aktiven Mitgliedschaft! [mehr erfahren...]

ks kampagne webbanner regen monster 100x85 rz 150dpi

Quelle: www.lfv-bayern.de,  www.ich-will-zur-feuerwehr.de

Bei uns sitzt keiner auf der Ersatzbank!

Erstellt am Freitag, 12. August 2016 09:07
Zugriffe: 6160

FW Mitgliederwerbung 2014

 

TN 

 

Besuch des Kindergartens

Erstellt am Montag, 04. Juli 2016 04:19
Zugriffe: 3262

Besuch der Vorschulkinder des Kindergartens

am Freitagabend, besuchten uns die Vorschulkinder des Kindergartens St. Margaretha aus Reichertshofen. Die 29 Kinder und deren fünf Betreuerinnen durften die Feuerwehr hautnah erleben.

Zuerst wurden die Kinder mit den Fahrzeugen der Feuerwehr schon vom Kindergarten abgeholt und durften dann, mit dem "Martinshorn", die letzten paar Meter auf dem Hof der Feuerwehr fahren.

In drei verschiedenen Gruppen ging es dann auf, die Feuerwehr zu besichtigen. Neben der Besichtigung des Feuerwehrhauses, durften die Kinder natürlich auch ein wenig mit Wasser spritzen und die Drehleiter in einige Meter hochzufahren. Als kleines "Highlight" wurde der Zwischengang mit einer Nebelmaschine verraucht und die Kinder durften mit der Wärmebildkamera einmal durch den Nebel gehen um zu erfahren wie es einem Feuerwehrmann im Brandeinsatz geht bei verrauchten Räumen. Die Thematik "Notruf wenn es brennt" durfte natürlich nicht fehlen, da es im Ernstfall wichtig ist die Notrufnummer zu kennen.

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann aber zu Fuß wieder zurück zum Kindergarten.

Zwischenprüfung der modularen Truppausbildung

Erstellt am Sonntag, 12. Juni 2016 20:00
Zugriffe: 4667

21 neu ausgebildete Feuerwehrdienstleistende im Markt Reichertshofen

4 Feuerwehrfrauen und 17 Feuerwehrmänner legten erstmals in der neuen Ausbildungsform ‚Modularen Truppausbildung (MTA)‘ erfolgreich Ihre Zwischenprüfung ab. Mit der ‚MTA‘ erlernen die Feuerwehrdienstleistenden die Grundfertigkeiten für zukünftige Aufgaben im Feuerwehr-Einsatzdienst.

Die vier Feuerwehren des Marktes Reichertshofen, unter der Leitung des Reichertshofner Kommandanten Jürgen Lehner, organisierten sich in der Durchführung der ca. 120 Unterrichtsstunden. So wurden die verschiedenen Module, wie z.B. Löscheinsatz, Rechtsgrundlagen, Gerätekunde, Rettungsgeräte, Physische und psychische Belastungen, Hilfeleistungseinsatz, ABC-Einsatz, Erste Hilfe und Funk, von Ausbildern der vier Feuerwehren an dessen Standorten durchgeführt. Die zeitintensivsten Module waren Löscheinsatz, Hilfeleistungseinsatz und Funk.

Diese Zwischenprüfung stellt nun den „Grundlehrgang“ für viele weitere Fortbildungen in Richtungen wie Atemschutzgeräteträger, Maschinist oder Gerätewart. Um in Richtung eines Gruppenführers weiter zu machen, muss vorher auch noch der Truppführer abgeschlossen werden. Dieser wird wohl Ende des Jahres oder im nächsten Jahr geplant und auf ähnliche Weise durchgeführt.

Wenn Sie sich für das Ehrenamt in der Feuerwehr interessieren sollten, wenden Sie sich an Ihre örtliche Feuerwehr. Denn diese sucht händeringend nach aktiver Unterstützung. Besonders der Frauenanteil ist noch sehr ausbaufähig.

weiter Informationen auf der Homepage der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg:

http://www.sfs-w.de/lehr-und-lernmittel/modulare-truppausbildung-mta.html#_

noch zu lesen bei:

Donaukurier online

http://www.hallertau.info/index.php?StoryID=324&newsid=94690

http://pfaffenhofen-today.de/lesen--fw13062016%5B27438%5D.html

Wetter vor Ort

*

Heiter

8 °C
Süd 0 km/h

Dienstag
Heiter (6 ↔ 22 °C)

Mittwoch
Heiter (6 ↔ 21 °C)

Donnerstag
Heiter (6 ↔ 21 °C)

Freitag
Heiter (5 ↔ 19 °C)

Besucher Zähler

Heute332
Gestern2906
Monat45699
Gesamt3246444

Adressen der FF

Angebote und Rechnungen 
Gemeinde Reichertshofen 
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
z. Hd. Herrn .....
Schlossgasse 5
85084 Reichertshofen
 
Allgemein
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen
 
Vereinsadresse
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen 
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen

Rufnummern der FF

Feuerwehrgerätehaus Telefon
+49 8453 8810
 
Feuerwehrgerätehaus Fax
+49 8453 30692
 
1. Kommandant Jürgen Lehner
+49 162 36 74 825
 
2. Kommandant Michael Thaller
+49 171 953 90 89 
 
1. Vorsitzender Christian Wolff
+49 160 970 86 496
 
2. Vorsitzender Jens Ulrich
+49 8453 336743